Vita

1990 in Järna (Schweden) geboren, aufgewachsen in Süddeutschland.
2010 Allgemeine Hochschulreife
2011 Kunstakademie Düsseldorf – Orientierungsbereich bei Udo Dziersk
2012 Kunstakademie Düsseldorf – bei Prof. Herbert Brandl

Ausstellungen

2013  Klassenausstellung der Klasse Brandl, Werft 77 in Reisholz
2013  Klassenausstellung der Klasse Brandl, Kulturbahnhof Eller
2013  Gruppenausstellung in der Wasserburg in Ratingen
2013  Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf

Einschätzung

Bienenwachs, Naturharz, Lehm und Sisalschnüre – aber auch Asphaltlacke oder Polyesterharze: für den Künstler Tomas Kleiner steht die Arbeit mit dem Material im Vordergrund. Dieses auszutesten, seine strukturellen und farblichen Qualitäten herauszuarbeiten, ist eines seiner wesentlichen Anliegen. Dabei geht er nie von einer vorgefassten Bildidee aus, im Gegenteil, das Werk entwickelt sich erst langsam im Laufe des Schaffensprozess.

Die farbigen Bildelemente werden durch Schnüre strukturiert, gehalten, ein spannender Kontrast zum gegossenen, frei verlaufenden Bienenwachs. Durch ihre reliefartigen Oberflächen treten die Arbeiten in den Raum und wecken beim Betrachter möglicherweise ganz individuelle Assoziationen organischer Strukturen.