Vita

Martin Jacak wurde 1981 in Oppeln, im heutigen Polen geboren. Er studierte zunächst Architektur an der Fachhochschule Köln und an der Hochschule Koblenz, wo er das Studium im Jahr 2012
erfolgreich abschloss.

Im gleichen Jahr begann er das Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Max
Dudler, später auch bei Prof KarlHeinz
Petzinka und Prof. Nathalie de Vries.

2013 gründete er im Rahmen des Mercedes Benz und Kunstakademie Düsseldorf Awards
die Künstlergruppe “ad absurdum” in Gemeinschaft mit Bartek Juretko, Klasse Prof. McBride
und Lucia Sotnikova, Klasse Gursky.

Seine Arbeiten sind im künstlerischen, als auch architektonischen Bereich verortet. Im
wesentlichen jedoch beschäftigt er sich mit Grafik, hier insbesondere Hochdruck und
Tiefdruck. Ebenso arbeitet er an Plastiken sowie mit der Gruppe “ad absurdum” zusammen
an diversen künstlerischen Aktionen, die aus künstlerischer und philosophischer Sicht das
aktuelle Kunstgeschehen hinterfragen