Vita

Jahrgang 1963, geboren in Düsseldorf

Lebt und arbeitet in Düsseldorf.

1984 Studium: Philosophie, Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf
1988 Studium der Malerei bei A.R. Penck an der Kunstakademie Düsseldorf
1994 Meisterschüler bei A.R. Penck

 

Ausstellungen

Einzelausstellungen (Auswahl)

1995 „Landschaft“, Adams, Meerbusch
1997  „Short Ex III“, Kunstraum Sieben, Düsseldorf
1998  Galerie Gisela Werhahn, Neuss
1999  Galerie Margit Haupt, Karlsruhe
2001  Galerie Gisela Werhahn, Brügge, Belgien
2002  Rethel 153, Düsseldorf
2003  Galerie Gisela Werhahn, Neuss
2005  „Neue Bilder“, K22A, Düsseldorf
2006  Galerie Molenaars, Breda, Niederlande
2006  Galerie Marie-Luise Fellner von Feldegg, Krefeld
2006  MK21 Galerie, Hamburg
2006  Kunstraum Ebene +14, Hamburg
2007  „Bäume“ BIS, Altes Museum, Mönchengladbach (mit Helge Hommes)
2007  Galerie Molenaars, Breda, Niederlande
2008  Galerie Marie-Luise Fellner von Feldegg, Krefeld
2009  F.G. Conzen, Düsseldorf
2011  Treppenhaus Galerie, Düsseldorf
2012  Rathaus der Landeshauptstadt Düsseldorf
2013  F.G. Conzen, Düsseldorf
2016  F.G. Conzen, Düsseldorf

Gruppenausstellungen (Auswahl)

1992    „Macroville“, Kunstpalast Düsseldorf
1995    „Ein-Blick“, Ateliers der Klasse A.R. Penck, Düsseldorf
1996  „Große Kunstausstellung NRW“, Kunstpalast, Düsseldorf
1997  „Losgezogen“, Kunstraum, Düsseldorf
2001  Galerie Gisela Werhahn, Brügge, Belgien
2003  „Summertime“, Galerie Artforum, Hannover
2003  „Das kleine Format“, Malkasten, Düsseldorf
2004  „Landschaft“, Galerie Artforum, Hannover
2004  Galerie Margit Haupt, Karlsruhe
2004  Galerie Petra Jäger, Hamburg
2005  Galerie Molenaars, Breda, Niederlande
2006  Allianz Nederland mit Galerie Molenaars, Nieuwegein, Niederlande
2006  Galerie Artforum, Hannover
2006  Galerie Kobalt, Culemborg, Niederlande
2007  ART Karlsruhe, mit Galerie Artforum
2008  Galerie Molenaars, Breda
2010  F.G. Conzen, Frankfurt
2010  Galerie Molenaars, Breda, Niederlande
2010  Kunsthaus Schill, Stuttgart
2010 Galerie Noy, München
2011  „Große Kunstausstellung NRW“, Kunstpalast Düsseldorf
2013  Art-Hoc Galerie, Düsseldorf mit duesseldorf-art
2014  Ostrale, Dresden
2014  Closer to Gaza, Kühlhaus Berlin
2016  Art-Hoc Galerie, Düsseldorf mit duesseldorf-art
2016  Farbe bekennen, Rathaus Düsseldorf

 

Einschätzung

Jörg-Thomas Alvermann richtet sein Augenmerk auf die Landschaft: Auf seinen Wanderungen entlang der holländischen Küste, durch Wälder und Wiesen entwickelt er seine Themen.

Seine Werke leuchten, gleißende, schattenlose Landschaften, die sich in Licht und Raum aufzulösen scheinen. Vergeblich wird man nach einem Hinweis menschlichen Daseins suchen, dennoch verlangen Alvermanns Bilder nach einer Auseinandersetzung mit dem Betrachter, um die Erhabenheit des Dargestellten, die immaterielle Kraft und überwältigende Schönheit der Natur spürbar werden zu lassen.